Immer mehr ältere Erwebstätige in NRW

14.02.2023|Aktuelles

In Nordrhein-Westfalen leben 2,55 Millionen Menschen im Alter von 65 bis 79 Jahren. In den vergangenen 16 Jahren stieg deren Erwerbstätigenzahl von 3,5 auf 10,2 Prozent. Hierbei waren Männer dieser Altersgruppe mit 13 Prozent häufiger erwerbstätig als Frauen mit 8 Prozent.

 

43 Prozent der Erwerbstätigen 65- bis 79-Jährigen gingen 2021 einer geringfügigen Beschäftigung nach und 32 Prozent waren selbstständig.

Vereinbarkeit von Beruf & Pflege

Die Daten zeigen, dass die Schwelle zur nachberuflichen Lebensphase aus verschiedenen Motiven oder Notwendigkeiten bei den Menschen im Alter von 65 bis 79 Jahren ausgedehnt wird. Sie stehen für eine große Heterogenität der Lebensentwürfe.

Es ist zu erwarten, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in dieser Personengruppe ein immer wichtigeres Thema wird, da die Wahrscheinlichkeit privat Pflegeverantwortung zu tragen in dieser Altersgruppe groß ist.

 Quelle

„Information und Technik Nordrhein-Westfalen“ hat diese Daten auf Basis von ersten Ergebnissen des Mikrozensus ermittelt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt am Landesprogramm teilnehmen!

Jetzt Vereinbarkeits-Partner werden!

Schreiben Sie uns
Wir informieren Sie gerne!

    • Olivia Jungk-Jediss

    Wie wir mit Ihren Daten umgehen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung."

    *Pflichtfelder

    Abonnieren Sie unseren Newsletter!